Marlene Schaaf M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Seit 10/2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehr- und Forschungsbereich für Kommunikationswissenschaft bei Prof. Dr. Oliver Quiring, Institut für Publizistik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

09/2019: Abschluss als Master of Arts in Kommunikation; Masterarbeit zum Thema: „Und jetzt erst recht?! Die (Medien-)Öffentlichkeit als Mobilisierungsfaktor in Tarifauseinandersetzungen. Eine qualitative Studie zu Motiven der Streikbeteiligung

10/2017-09/2019: Studium der Kommunikation im Schwerpunkt Kommunikations- und Medienforschung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

10/2017: Abschluss als Bachelor of Arts in Publizistik; Bachelorarbeit zum Thema: „Hirndoping auf Rezept der Journalisten? Der Einfluss der Medienberichterstattung auf die Bereitschaft von Studierenden, psychoaktive Substanzen zur geistigen Leistungssteigerung einzunehmen

10/2013-10/2017: Studium der Publizistik und Buchwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

04/2015-09/2019: konzeptionelle und organisatorische Projektmitarbeit als wissenschaftliche Hilfskraft in verschiedenen Projekten am Lehr- und Forschungsbereich für Kommunikationswissenschaft, Institut für Publizistik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

u.a. im BMBF-Verbundprojekt „Pharmakologisches Neuroenhancement – Zwischen planbarem Wissenstransfer und nicht intendierten Rückwirkungen“ und den DFG-Projekten „Vom Nachrichtenwert zum Diskussionswert: Ursachen, Bedingungen und Folgen von Anschlusskommunikation auf Nachrichtenwebsites“ sowie „Korsett oder Machtressource? Die Medienöffentlichkeit in politisch-ökonomischen Verhandlungen“

Praktika u.a. im Institut für Lese- und Medienforschung der Stiftung Lesen und der lokalen Radioredaktion Antenne Landau.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Politische Kommunikation (v.a. Medieneinflüsse auf Proteste und Protestmobilisierung sowie auf Entscheidungsprozesse von politischen und ökonomischen Eliten)
  • Gesundheitskommunikation (v. a. Wissenstransfer zum sogenannten „Hirndoping" und Wirkung von Gesundheitsbotschaften)
  • Methoden der empirischen Kommunikationswissenschaft

 

Auszeichnungen und Preise 

2019: Auszeichnung der Masterarbeit durch die Alumni-Stiftung der Mainzer Publizisten mit dem Master-Award Kommunikations- und Medienforschung für die beste Abschlussarbeit 2019

 

Kontaktinformationen

Adresse: Institut für Publizistik, Jakob-Welder-Weg 12, 55099 Mainz
Raum: Georg Forster-Gebäude 03.239
Telefon: 06131/39-36147
E-Mail: marlene.schaaf@uni-mainz.de
Sprechstunde: donnerstags 14-16 Uhr nach Vereinbarung per E-Mail

ACHTUNG: Für Betreuungs-Anfragen zu BA- und MA-Arbeiten nutzen Sie bitte das gemeinsame Anfrage-Formular des Lehr- und Forschungsbereichs: https://www.unipark.de/uc/BAMA/

Hinweise zu den Regeln für Abschlussarbeiten am Lehr- und Forschungsbereich finden Sie hier.