Christina Köhler M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Seit 11/2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Oliver Quiring, Institut für Publizistik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

10/2013: Abschluss als Magistra Artium in Publizistik, Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre; Magisterarbeit zum Thema: „Grenzkosten, Eurobonds und Schattenbanken – aber was verstehen die Leser davon? Eine qualitative Studie zur Identifikation von textimmanenten und rezipientenseitigen Einflussfaktoren auf die Verständlichkeit von Wirtschaftsnachrichten“

08/2011-01/2012: Praktikum im Client Service Team der Markt- und Meinungsforschungsagentur Millward Brown Lansdowne, Dublin, Irland

06/2009-10/2013: Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Publizistik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (u.a. konzeptionelle und organisatorische Mitarbeit in nationalen und internationalen Inhaltsanalyseprojekten zur Finanz- und Eurokrise)

10/2007-10/2013: Studium der Publizistik, Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre an der Johannes Gutenberg -Universität Mainz

Weitere Praktika und freie Mitarbeit bei der Tageszeitung Main-Echo, der PR-Agentur Hill&Knowlton und der Fachzeitschrift HORIZONT (Ressort Specials).

 

Forschungsschwerpunkte

  • Medieneinflüsse auf Entscheidungsprozesse von politischen und ökonomischen Eliten
  • Rezeption von politischen und ökonomischen Medieninhalten (insb. Informationsverarbeitungsprozesse) und deren Wirkungen auf politisches und ökonomisches Wissen, Einstellungen und Verhalten der Bürger
  • Inhalte und Struktur der Medienberichterstattung über politische und ökonomische Themen
  • Die Folgen der Berichterstattung traditioneller Massenmedien und computervermittelter Kommunikation für den gesellschaftlichen Zusammenhalt
  • Methoden der empirischen Kommunikationswissenschaft (insb. im Zusammenhang mit qualitativen und quantitativen Elitenbefragungen)

 

Auszeichnungen und Preise 

2015: Auszeichnung der Magisterarbeit mit dem Wissenschaftspreis der Stiftung Lesen in der Kategorie "Wissenschaft des Lesens"

2014: Naomi C. Turner-Preis der World Association for Public Opinion Research (WAPOR) für das beste Konferenz-Paper eines Nachwuchswissenschaftlers auf der WAPOR-Jahrestagung 2014 in Nizza (gemeinsam mit Mathias Weber)

2013: Auszeichnung der Magisterarbeit durch das Institut für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zur "Magisterarbeit des Jahres 2013"

 

Aktivitäten in der akademischen Gemeinschaft

  • Reviewertätigkeit für nationale und internationale Tagungen und Fachzeitschriften (u.a. New Media and Society, Computers in Human Behavior, ICA Jahrestagungen, Jahrestagungen der Fachgruppe politische Kommunikation der DGPuK)
  • Mitglied der International Communication Association (ICA), der European Communication Research and Education Association (ECREA), der International Association for Media and Communication Research (IAMCR) und der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)
  • Aktivitäten in der akademischen Selbstverwaltung (Vertreterin der Promovierenden im Gutenberg Nachwuchskolleg (GNK) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 2014-2016, Mitglied in Berufungskommissionen, Mitorganisation der Fachgruppentagung Gesundheitskommunikation 2014, Verwaltung der Lizenzen für Umfragesoftware, Organisation des Doktorandenkolloquiums am IfP)

 

Kontaktinformationen

Adresse: Institut für Publizistik, Jakob-Welder-Weg 12, 55099 Mainz
Raum: Georg Forster-Gebäude 03.309
Telefon: 06131/39-29371
E-Mail: christina.koehler@uni-mainz.de
Sprechstunde nach Vereinbarung: Terminwahl unter http://tinyurl.com/sprechstunde-koehler